Freitag 16.30-17.30

Sektion 1
Thorsten Päplow Zum Phänomen der „Alptraumfabrik“ in Hugo Hamiltons Der Matrose im Schrank
Irina Hron-Öberg „ich aber möchte eine Nänie und Threnodie über dieselben schreiben”. Prekäre Nachbarschaft in Prosatexten nach 1900
Sektion 2
Dessislava Stoeva-Holm Sprache im Dienste der Freundschaft. Zur Konzeptualisierung einer zwischenmenschlichen Beziehung
Liliana Mitrache „Aus einer Mücke einen Elefanten machen“.  Wenn Bilder bei Altersdemenz ihren metaphorischen Inhalt verlieren
Sektion 3
Ingrid Simonnæs Über die Deutschkenntnisse der Kandidaten der nationalen Übersetzerprüfung (statsautorisert translatøreksamen) – Nicht ausreichende Grundkenntnisse wegen schwacher Stellung von DaF in Norwegen?
Alexander Künzli Schwedische Kriminalliteratur in deutscher Übersetzung
Sektion 4
Benedikt Faber Axt in uns oder Brett vor dem Kopf? Zum Stellenwert von Literatur und Literaturunterricht für die Schülerschaft von heute – Empirische Befunde, Fragen, Konsequenzen
Martin Hellström Fabelhaft: Ameise und Grille, gegrillte Ameisen und gute Ratschläge für Grillen – Plädoyer für genaues Lesen im (fremdsprachlichen) Literaturunterricht 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s