Susanne Tienken (Uppsala)

Wissen und Erfahrungen teilen in Webforen. Sharing als soziale Praxis

Erfahrungsberichte sind als narrative Konstruktionen im Bestreben der erzählenden Person anzusehen, sich Selbst und das Erlebte in einen erweiterten Sinnzusammenhang zu stellen (Ochs/Capps 2001). Diverse rezente Beiträge, vor allem aus dem Bereich der Ethnomethodologie und Konversationsanalyse (Stivers et al. 2011), zeigen, wie Erfahrungen und Wissen in unterschiedlichen interaktiven Zusammenhängen relevant gemacht werden, um Selbst- und Fremdpositionierungen vorzunehmen (Lucius-Hoene/Deppermann 2004).  Erfahrungsberichte dienen somit als Ressource, um epistemische Kongruenz von Interaktionsteilnehmern her- oder sicherzustellen. Die Formen des Teilens von Erfahrungen und Wissen mit anderen sind allerdings durch die Entwicklung neuer Medien in den letzten Jahren modifiziert worden. In Webforen über Schwangerschaft und Geburt ist beispielsweise eine neue Form der Wissensvermittlung zentral, die sich grundlegend vom bloßen persönlichen Erzählen oder professionellen Beraten unterscheidet. Sharing ist hier vielmehr als eine kommunikative Praxis anzusehen (vgl. Wee 2011), bei der zum einen eine epistemische Relevanz für „Noch-Nicht-Mütter“, zum anderen aber auch die Zugehörigkeit zu „Schon-Müttern“ indiziert wird (vgl. Heather et al.).
Mithilfe diskursanalytischer Verfahren soll anhand inhaltlich graduell verschiedener Erfahrungsberichte („problematische“ vs. „unproblematische Geburt“) sowie anhand verfügbarer Kommentare aus einem Webforum über Schwangerschaft und Geburt herausgearbeitet werden, wie in diesen Wissen und Gemeinschaftlichkeit hervorgebracht und bewertet wird. Damit wird Sharing als soziale Praxis in den Blick genommen und der Frage nachgegangen, inwiefern diese in ihrer Medialität zur Konstruktion von Lebenswelt und der Gestaltung von Identitäten beiträgt.

Elliot, Heather; Gunaratnam, Yasmin; Hollway, Wendy; Phoenix, Ann (2009): Practices, Identification and Identity Change in the Transition to Motherhood. In: Margaret Wetherell (Hg.): Theorizing Identities and Social Action. Basingstoke: Palgrave Macmillan. S. 19-37.
Lucius-Hoene, Gabriele;  Deppermann, Arnulf (2004): Narrative Identität und Positionierung. In: Gesprächsforschung – Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 5. S. 166-183.
Stivers, Tanya; Mondada, Lorenza; Steensig, Jakob (2011): Knowledge, morality and affiliation in social interaction. Cambridge: Cambridge University Press. S. 3-24.
Wee, Lionel (2011): Sharing as an activity type. In: Text & Talk 31/3. S. 355-373.

Advertisements