Sektion 3

Do, 15.00-16.30
Merle Jung Möglichkeiten des integrierten Inhalts- und Sprachlernens an estnischen Schulen
Brigitte Reuter Finnische Austauschstudierende an deutschsprachigen Universitäten
Ewald Reuter Postnationale Leseweisen. Eine Longitudinalstudie zu interkulturellen Leseprozessen internationaler Studierender
Do, 17.00-18.30
Margit Breckle Konkurrenz ums Vorfeld. Vergleichende Analyse zum gesprochenen L2-Deutsch schwedisch- und finnischsprachiger Lernender
Åsta Haukås Eine kontrastive Analyse der Informationsstruktur in muttersprachlichen und fremdsprachlichen Texten
Henrik Henriksson Progressivität und Zustände im Deutschen und Schwedischen
Fr, 09.30-11.00
Joachim Liedtke Der fremdsprachliche Lexikerwerb – ein kontrovers diskutiertes Thema
Skaistė Volungevičienė Konstruktionsglossare im Fachsprachenlernen: Zur KoGloss-Methode und Anwendung
Vaiva Žeimantienė Zur Struktur der diskursspezifischen Konstruktionen des Deutschen und des Litauischen/KoGloss-Korpora
Fr, 11.30-13.00
Agnese Dubova Einsatz der Konstruktionsglossare bei der Erstellung der Textsorten auf Deutsch von lettischen Studierenden
Anne Arold Syntaktische Konstruktionen im Estnischen und im Deutschen und deren lexikografische Erfassung als Teil des Fremdsprachenunterrichts
Egita Proveja Zur Rolle und Anwendung von Konstruktionsglossaren im fachsprachlichen Übersetzungsunterricht
Fr, 14.30-16.00
Annikki Liimatainen Zur Übersetzung von Fachausdrücken in der Science-Fiction-Literatur
Irmeli Helin Audiovisuelle Übersetzung in der Universitätsdidaktik
Mariann Skog-Södersved Übersetzen und Synonyme am Beispiel von svår und schwer/schwierig
Fr, 16.30-17.30
Ingrid Simonnæs Über die Deutschkenntnisse der Kandidaten der nationalen Übersetzerprüfung (statsautorisert translatøreksamen) – Nicht ausreichende Grundkenntnisse wegen schwacher Stellung von DaF in Norwegen?
Alexander Künzli Schwedische Kriminalliteratur in deutscher Übersetzung
Sa, 09.00-10.00
Terje Loogus Entscheidungsverhalten und Autokommunikation im Translationsprozess
Luise Liefländer-Leskinen Veränderung von Modalität beim Übersetzen?
Advertisements